Schön, dass du da bist.
Sag uns bitte kurz, in welchem Ort du suchst.

Gebhardtsche Sammlung

  • Rathausstr. 14
    8297 Zwönitz

Gebhardtsche Sammlung

Die Privatsammlung des Zwönitzer Ehrenbürgers Bruno Gebhardt enthält Ausstellungsstücke aus zahlreichen verschiedenen Fachgebieten. Die Gebhardtsche Sammlung war ursprünglich die größte Privatsammlung im erzgebirgischen Raum und umfaßte über 62 Fachgebiete, so u.a. Numismatik, Philatelie, Entomologie, Waffen, Zinn, Mineralogie, Ansichtskarten, Schnitzereien, Naturwissenschaft und Literatur. Der am 17. 03. 1894 geborene Bruno Gebhardt, ein Orginal und Ehrenbürger der Stadt Zwönitz, schuf diese seit seiner Jugendzeit. Am 23. 10. 1975 verstarb Gebhardt. Leider wurde sein Lebenswerk nicht vollständig bewahrt. Wertvolle Sammlungsgegenstände, darunter eine wertvolle Münzsammlung, gingen der Sammlung unwiderruflich verloren. Untergebracht ist die restliche Sammlung seit 1989 in den Räumen der in den Jahren 1885/86 von Alexander Gustav Fr. Austel in Gründerstiel erbauten Villa, der sogenannten Austelvilla. Die Familie Austel war ein altes, vermögendes, bis auf das Jahr 1524 zurückgehendes Geschlecht in der damaligen selbständigen Gemeinde Niederzwönitz.

Das könnte dich auch interessieren

Locations in Zwönitz nach Kategorie

Weitere Veranstaltungen in Zwönitz nach Genre


Übernachten in Zwönitz


Weitere beliebte Event-Themen in Zwönitz


Die Verantwortung für die auf dieser Seite präsentierten Locationinformationen liegt bei den Inserenten der Location. Auf die Gestaltung und den Inhalt der Locationinformationen nimmt meinestadt.de keinen Einfluss, sondern stellt lediglich das Portal als Plattform zur Veröffentlichung bereit.