Schön, dass du da bist.
Sag uns bitte kurz, in welchem Ort du suchst.

Eya recolamus – Sequenzen des 14. Jahrhunderts aus Krakau (Worms) - Tickets

Freitag 30.09.2022, 20:00 Uhr

    thumbnail - Eya recolamus – Sequenzen des 14. Jahrhunderts aus Krakau
    Tickets für das Event Eya recolamus – Sequenzen des 14. Jahrhunderts aus Krakau Freitag 30.09.2022, 20:00, Worms, Stiftskirche St. Paulus
    ab 15,00 €
    Tickets

    Eya recolamus – Sequenzen des 14. Jahrhunderts aus Krakau

    Sequenzen gelten als bemerkenswerte Produkte der mittelalterlichen religiösen Kultur in der westlichen Welt und waren bei Fachleuten und Laien gleichermaßen beliebt. Ursprünglich als Textierung des gregorianischen Hallelujas gedacht, entwickelten sie sich ab dem 11. Jahrhundert zu einem eigenen Genre mit neugeschriebenen Melodien und Texten sowie zunehmend gereimten und rhythmisch angeglichenen Versen.
    Das Ensemble Flores Rosarum beschäftigt sich in diesem Programm mit Sequenzen des 14. Jahrhunderts aus dem Missale Plenarium (AKKK 3), einem Messbuch aus dem Archivbestand der Wawel-Kathedrale in Krakau. Darin sind sowohl ältere Stücke enthalten – insbesondere die Meisterwerke Notkers von St. Gallen und Sequenzen aus Westfranken – als auch französische und deutsche Sequenzen des „Übergangszeitraums“ sowie „hymnische“ Sequenzen, die ihren Ursprung im Paris des 12. Jahrhunderts haben. Hinzu kommen regionaltypische geistliche Lieder zu Ehren der Heiligen Stanislaus und Wenzeslaus wie auch die Mariensequenz „Ave virgo regia“, die in dieser einzigartigen textlichen und musikalischen Form nur im Missale Plenarium überliefert ist.

    Das Vokalensemble Flores Rosarum („Rosenblüten“) wurde 2007 von Susi Ferfoglia, der künstlerischen Leiterin, und einer Gruppe von Sängerinnen gegründet, die gleichermaßen von der Musik Hildegards von Bingen fasziniert waren: Adrianna Bujak, Maria Klich, Liliana Pociecha, Anita Pyrek-Nąckiewicz, Katarzyna Śmiałkowska und Katarzyna Wiwer. Flores Rosarum widmet sich zudem polnischen geistlichen Werken aus Handschriften, die beispielsweise in den Archiven der Krakauer Kathedrale, des Benediktinerinnenklosters in Staniątki und der Klarissen in Krakau und Stary Sącz zu finden sind.
    Kategorie
    Klassik & Opern, Klassik
    Eingetragen am
    02.07.2022
    Ort
    Worms
    Eventlocation
    Worms, Stiftskirche St. Paulus
    Eingetragen von
    Logo

    Ähnliche Events in der Nähe


    Weitere beliebte Event-Themen in Worms


    Die Verantwortung für alle auf dieser Seite präsentierten Veranstaltungshinweise liegt bei den Inserenten dieser Hinweise. Auf die Gestaltung und den Inhalt der Veranstaltungshinweise nimmt meinestadt.de keinen Einfluss, sondern stellt lediglich das Portal als Plattform zur Veröffentlichung bereit.