Schön, dass du da bist.
Sag uns bitte kurz, in welchem Ort du suchst.

Passo Avanti: Vom Suchen und Finden – Begegnung mit Mozart (Rheine) - Tickets

Donnerstag 11.08.2022, 20:00 Uhr

    thumbnail - Passo Avanti: Vom Suchen und Finden – Begegnung mit Mozart
    Tickets für das Event Passo Avanti: Vom Suchen und Finden – Begegnung mit Mozart Donnerstag 11.08.2022, 20:00, Kloster Bentlage
    ab 20,00 €
    Tickets

    Passo Avanti: Vom Suchen und Finden – Begegnung mit Mozart

    Mozart re-arrangiert und -komponiert und als Antwort auf ihn eigene Stücke, in einem neuen Individualstil aus Klassik und Jazz. Wer Mozart mit Passo Avanti sucht, findet mit Mozart – Passo Avanti.
    Für die vier Virtuos:innen ist Mozart einer der wachsten und neugierigsten Menschen. Ohne Einflussangst habe er die musikalischen Stile aufgesogen und, wie im Spiel, verwandelt, etwas Höchsteigenes daraus gemacht. Warum er so progressiv war? „Durch eine beständige intellektuelle und emotionale Suche, durch die Auseinandersetzung mit sich selbst“, ist Passo Avanti überzeugt. Das Ensemble tut es ihm gleich und spielt die Musik des Freigeistes so, „wie sie heute gespielt werden könnte“. Indem es frei mit ihr umgeht, macht es, passo avanti, selber einen Schritt nach vorn.
    „Sinnästhetisch“ und virtuos verarbeitet Passo Avanti Mozartsche Lieder sowie Kleinode für Klavier und die turbulente Ouvertüre der „Hochzeit des Figaro“. Jedes Stück ist für das Quartett ein vitaler Organismus, den es, wohldurchdacht und experimentierfreudig zugleich, weiterlebt – mit fundierter Improvisationskunst und einem Groove, der infiziert. Nichts wirkt dabei aufgesetzt, alles fließt vollkommen natürlich. Die Mozart-Metamorphosen ergänzen die Kompositionen Alexander von Hagkes. Im Dialog mit dem Klassiker sind sie entstanden, in einer eigenen Klangsprache, sensibel, beweglich, welthaltig und offen.

    Programm:
    Wolfgang A. Mozart (1756–1791): Ouvertüre zu: Die Hochzeit des Figaro
    Lied der Trennung
    Alexander von Hagke (*1975): Reigen der Elfen: Kanon, Andante con moto
    Wolfgang A. Mozart: Eine kleine Gigue
    Leopold Mozart (1719–1787): Menuett F-Dur
    Alexander von Hagke: Summer in Skåne
    Wolfgang A. Mozart: Drei Knäbchen, jung, schön, hold und weise
    Alexander von Hagke: Der Seeteufel
    Wolfgang A. Mozart: Fantasie d-Moll
    Alexander von Hagke: Vom Suchen und Finden
    Wolfgang A. Mozart: Die Zufriedenheit | Allegretto aus der Sonate Nr. 11
    Johann Sebastian Bach (1685– 1750): Musette

    Musiker:innen:
    Passo Avanti
    Alexander von Hagke: Klarinetten, Flöten
    Julia Bassler: Violine
    Lucas Campara Diniz: Gitarren
    Eugen Bazijan: Cello

    Ort:
    Saline Gottesgabe
    Die Saline Gottesgabe, vom Mittelalter bis 1952 in Betrieb, ist heute eines der ältesten technischen Kulturdenkmäler aus vorindustrieller Zeit in Westfalen. Aus der Blütezeit der Salzgewinnung stammt das Gradierwerk, das erste in Westfalen. Kernstück der Saline ist das Salzsiedehaus mit seinen historischen Salzlagern, großen gusseisernen Siedepfannen und Feuerungsstätten. 1890 eröffnete im Salinebereich ein Bade- und Kurbetrieb, der im Badehaus (heute Gasthaus „Gottesgabe“) noch bis 1975 Solebäder verabreichte.

    In Kooperation mit der Kulturellen Begegnungsstätte Kloster Bentlage / www.kloster-bentlage.de

    Fotos (c) Christian Hartmann, GWK
    Kategorie
    Klassik & Opern, Klassik
    Eingetragen am
    20.04.2022
    Ort
    Rheine
    Eventlocation
    Kloster Bentlage
    Eingetragen von
    Logo

    Ähnliche Events in der Nähe


    Weitere beliebte Event-Themen in Rheine


    Die Verantwortung für alle auf dieser Seite präsentierten Veranstaltungshinweise liegt bei den Inserenten dieser Hinweise. Auf die Gestaltung und den Inhalt der Veranstaltungshinweise nimmt meinestadt.de keinen Einfluss, sondern stellt lediglich das Portal als Plattform zur Veröffentlichung bereit.