Faust - Die Rockoper (Quedlinburg) - Tickets

Freitag 04.12.2020, 19:00 Uhr

    Tickets
    Weitere Termine
    Tickets für das Event Faust - Die Rockoper Freitag 04.12.2020, 19:00, Kaiserhof Quedlinburg
    Beschreibung

    Faust - Die Rockoper

    FAUST – DIE ROCKOPER

    Erleben Sie die Premiere von „Faust I“ in der historischen Kulisse des Kaiserhofes von Quedlinburg, eines der ältesten Gebäude der Stadt. Des Weiteren genießen Sie das FAUST-Buffet, welches aus eigens für die Premiere kreierten Speisen besteht. Das FAUST-Buffet ist im Kartenpreis inkludiert.

    »FAUST – Die Rockoper« wird mit professionellen Schauspielern, Sängern, Tänzern und einer grandiosen Live-Band, als sehr unterhaltsames, kurzweiliges und fesselndes Rock-Spektakel aufgeführt. Dabei werden ausschließlich die Texte von Johann Wolfgang von Goethe verwendet. Hierbei besticht das Werk durch seine Dramaturgie und der Verarbeitung der Texte in den eigens dafür entwickelten Kompositionen.

    Der Komponist und Librettist, Dr. Rudolf Volz, erzählt in einer genialen Fassung mit 27 Rock- und Popsongs die bekannte Geschichte des Dr. Heinrich Faust. Dabei geht es um die ganz großen Menschheitsthemen Liebe, Magie, Schuld und Tod.

    Die Arrangements, Kostüme und Ausstattung haben Anleihen aus der Rockgeschichte der 70er Jahre genommen. Der Gestus der Inszenierung knüpft an die Volksstücktradition der Zeit vor Goethe an und macht das Ganze zu einem Spektakel zwischen Rockkonzert, Musical und Volksstück.

    Als besonderes Highlight für die Premiere wird die Szene von Auerbachs Keller inklusive des legendären Fassflugs gezeigt.

    Die Live-Show Faust I besteht zwei Spielhälften zu 65 und 75 Minuten. Es gibt eine konsequente Fortsetzung FAUST II, welche dieselbe Spieldauer hat.

    GESCHICHTE
    Die Tragödie „FAUST“ gibt es schon mehr als 500 Jahre. Über die Jahrhunderte hat sich das Sujet in der Aufführungsgeschichte oft gewandelt. Durch Johann Wolfgang von Goethe entstand eines der bedeutsamsten Stücke, nicht nur für die deutsche, sondern für die gesamte Weltliteratur. Die Aufführungspraxis von »FAUST, der Tragödie erster Teil« nimmt im Laufe der Historie ein großes Spektrum ein. Musikalisch wurde »FAUST« durch klassische Komponisten verarbeitet. 1997 schuf Dr. Rudolf Volz aus Ulm seine Version von »FAUST – Die Rockoper«.

    FAUST II – Die Rockoper wurde 2003 uraufgeführt. Dies ist die erste Umsetzung des literarischen Werkes in Opernform. Kein anderer Autor hat jemals ein klassisches Werk auf diese Weise verarbeitet.

    FAKTEN
    „FAUST – Die Rockoper“ wurde insgesamt knapp 800 Mal erfolgreich und nahezu immer vor ausverkauftem Haus aufgeführt. Damit ist die Rockoper die weltweit meist gespielte Faust-Fassung. Viele tausend begeisterte Besucher erlebten diesen außergewöhnlichen und einzigartigen Zugang zu Goethes „FAUST“ in einer grandiosen Inszenierung.

    Libretto, Musik & Inszenierung: Dr. Rudolf Volz
    Mitkomposition & Arrangement: Michael Wagner, Matthias Kohl, Uwe Rodi, Uwe Rublack

    Dieses Werk ist nicht zu verwechseln mit der in 2020 entstandenen Produktion Faust 'n' Roll, Rocktheater nach Goethe.
    Kategorie
    Musicals & Shows, Musicals
    Eingetragen am
    17.02.2020
    Ort
    Quedlinburg
    Eventlocation
    Kaiserhof Quedlinburg
    Eingetragen von
    Logo
    Aufgrund der aktuellen Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus werden in Quedlinburg und zahlreichen Orten in der Umgebung sehr viele Veranstaltungen auf behördliche Anordnung hin abgesagt. Bitte informiere dich frühzeitig vor Veranstaltungsbeginn beim Veranstalter, ob das Event stattfindet oder verschoben / abgesagt wurde.

    Wurde dein Konzert oder Event abgesagt, aber die Tickets sind bereits gebucht? Infos, wann und ob du dein Geld zurückbekommst, findest du auf unserer Info-Seite Was tun bei einer Events-Absage.

    Ähnliche Events in der Nähe


    Weitere beliebte Event-Themen in Quedlinburg


    Die Verantwortung für alle auf dieser Seite präsentierten Veranstaltungshinweise liegt bei den Inserenten dieser Hinweise. Auf die Gestaltung und den Inhalt der Veranstaltungshinweise nimmt meinestadt.de keinen Einfluss, sondern stellt lediglich das Portal als Plattform zur Veröffentlichung bereit.