Schön, dass du da bist.
Sag uns bitte kurz, in welchem Ort du suchst.

Modern Times 2 - ZUKUNFT (Ludwigshafen am Rhein) - Tickets

Donnerstag 08.09.2022, 19:30 Uhr

    thumbnail - Modern Times 2 - ZUKUNFT
    Tickets für das Event Modern Times 2 - ZUKUNFT Donnerstag 08.09.2022, 19:30, Friedrich-Ebert-Halle
    ab 15,00 €
    Tickets

    Modern Times 2 - ZUKUNFT

    PROGRAMM
    Igor Strawinsky, Le Sacre du Printemps (Die Frühlingsweihe), rev. 1947

    Konzertante Aufführung mit Moderation, Film und Tanz in zwei Teilen


    MITWIRKENDE
    Michael Francis, Chefirigent
    Beat Fehlmann, Moderation
    Katharina Geyer, Solo Hauptrolle
    Medelice Krüger-Maitrel, Solo Hip-Hop
    Evelyne Krüger-Maitrel, Choreographie und Regie
    Isabella Freilinger, Konzept und Regie
    Ensemble der Academie de Ballet Heidelberg


    Die Geschichte:
    Lea, eine verträumte, verschlossene, schwermütige Frau entdeckt eine tanzende Umweltschutzgruppe. Es ist unerwartet, aber sie ist so fasziniert, dass sie sich entführen lässt in deren magischen Wald. Sie blüht auf und erlebt, dass sie selbst Teil der Natur und der Gemeinschaft wird. Doch plötzlich werden sie alle bedroht durch die Zerstörung ihrer Umwelt. Lebendig gewordene dunkle Wesen der Vernichtung attackieren sie. Werden sie zu Opfern oder können sie sich und ihre Umwelt retten?


    Isabella Freilinger, Sie haben das Konzept und die Regie für den Film gemacht. Warum diese Geschichte?

    Isabella Freilinger: Im Stück “Sacre du Printemps” spielt Natur eine große Rolle, die Musik ist oft frei und ungestüm wie sie. Ich griff dieses Grundthema in meiner Interpretation von Sacre auf. Im Original opfert ein ursprünglicher Stamm eine Frau. Ich fragte mich beim Schreiben des Stückes: Wer wäre dieses Opfer heute? Im Grunde laufen wir Gefahr, uns selbst als Menschheit zu opfern, wenn wir es nicht schaffen, die Zerstörung unseres Klimas und unserer natürlichen Lebensgrundlage aufzuhalten. So versetzte ich die Geschichte von Sacre in unsere heutige Zeit und das Leben junger Menschen. Die Geschichte erzählt dieses Thema aber auch von einer hoffnungsvollen Seite und fragt: In welcher Welt würden wir denn gerne leben? Was wäre, wenn wir uns nicht opfern, sondern retten? Denn vielleicht fehlt es uns gerade an positiven Visionen, um Mut zu finden, Dinge zu verändern. Wie im Original des Ballett Russe in Paris laden auch wir das Publikum durch Kostüme, Set-Design und verschiedenste Tanzrichtung ein in eine magische, bunte Welt.
    Kategorie
    Klassik & Opern, Klassik
    Eingetragen am
    14.07.2022
    Ort
    Ludwigshafen am Rhein
    Eventlocation
    Friedrich-Ebert-Halle
    Eingetragen von
    Logo

    Ähnliche Events in der Nähe


    Weitere beliebte Event-Themen in Ludwigshafen


    Die Verantwortung für alle auf dieser Seite präsentierten Veranstaltungshinweise liegt bei den Inserenten dieser Hinweise. Auf die Gestaltung und den Inhalt der Veranstaltungshinweise nimmt meinestadt.de keinen Einfluss, sondern stellt lediglich das Portal als Plattform zur Veröffentlichung bereit.