Schön, dass du da bist.
Sag uns bitte kurz, in welchem Ort du suchst.

Das Ägyptische Museum der Universität Leipzig

  • Schillerstrasse 6
    04109 Leipzig
Beschreibung

Das Ägyptische Museum der Universität Leipzig

Den Grundstock der Sammlung bilden Exponate, welche von Gustav Seyffarthzusammengetragen wurden. Die Geschichte der Leipziger ägyptischen Sammlung beginnt mit einem Glücksfall. Gustav Seyffarth, Professor der Archäologie an der Universität Leipzig, war im Jahre 1840 die Kunde von einem in Triest verkäuflichen mumiengestaltigen Sarg zu Ohren gekommen, und es gelang ihm, das sächsische Kultusministerium zur Freigabe der Kaufsumme von 289 Talern zu bewegen. Als 1842 Richard Lepsius zu seiner "ägyptischen Reise" aufbrach, traf der "merkwürdige Sarkophag mit erhabenen Hieroglyphen von Cedernholz" - so der Titel einer Zeitungsmeldung - in der Antikensammlung der Leipziger Universität ein, die bisher nur Werke griechischer und römischer Kunst, vorwiegend in Gipsabgüssen, beherbergt hatte. Er sollte der Grundstock des späteren Ägyptischen Museums werden, zu dessen Glanzstücken er bis heute gehört.

Das könnte dich auch interessieren

Locations in Leipzig nach Kategorie

Weitere Veranstaltungen in Leipzig nach Genre


Weitere beliebte Event-Themen in Leipzig


Die Verantwortung für die auf dieser Seite präsentierten Locationinformationen liegt bei den Inserenten der Location. Auf die Gestaltung und den Inhalt der Locationinformationen nimmt meinestadt.de keinen Einfluss, sondern stellt lediglich das Portal als Plattform zur Veröffentlichung bereit.