Evil-Impro Theater, nett war gestern (Königsbrunn) - Tickets

Freitag 11.12.2020, 19:30 Uhr

    Tickets
    Tickets für das Event Evil-Impro Theater, nett war gestern Freitag 11.12.2020, 19:30, KleinKunstBühne Königsbrunn
    Beschreibung

    Evil-Impro Theater, nett war gestern

    Evil - Impro, nett war gestern

    Das Böse hat viele Gesichter.
    Es ist die Frau, die sich an der Kasse vordrängelt, der Typ, der mit seinem Sportwagen auf dem Behindertenparkplatz parkt. Es ist die hilfsbereite Kollegin, die einen beim Chef anschwärzt. Es ist der nette Nachbar, der einen gruseligen Keller hat. Es ist die Katzenlady, die Kinder quält. Oder es bist einfach nur Du, der…ja…was ist deine böse Seite? Wir finden sie!

    Das Ensemble: „Evil Impro- nett war gestern“ bringt euch auf die Schattenseiten der menschlichen Seele. Alles ohne Drehbuch, alles improvisiert.

    Ein bisschen komisch, ein bisschen gruselig, vielleicht sogar ein bisschen eklig und vor allem alles andere als nett!
    Seid ihr bereit, in die Gesichter des Bösen zu blicken?
    Kategorie
    Theater & Bühne, Comedy & Kabarett
    Eingetragen am
    16.11.2019
    Ort
    Königsbrunn
    Eventlocation
    KleinKunstBühne Königsbrunn
    Eingetragen von
    Logo
    Aufgrund der aktuellen Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus werden in Königsbrunn und zahlreichen Orten in der Umgebung sehr viele Veranstaltungen auf behördliche Anordnung hin abgesagt. Bitte informiere dich frühzeitig vor Veranstaltungsbeginn beim Veranstalter, ob das Event stattfindet oder verschoben / abgesagt wurde.

    Wurde dein Konzert oder Event abgesagt, aber die Tickets sind bereits gebucht? Infos, wann und ob du dein Geld zurückbekommst, findest du auf unserer Info-Seite Was tun bei einer Events-Absage.

    Ähnliche Events in der Nähe


    Weitere beliebte Event-Themen in Königsbrunn


    Die Verantwortung für alle auf dieser Seite präsentierten Veranstaltungshinweise liegt bei den Inserenten dieser Hinweise. Auf die Gestaltung und den Inhalt der Veranstaltungshinweise nimmt meinestadt.de keinen Einfluss, sondern stellt lediglich das Portal als Plattform zur Veröffentlichung bereit.