Alina Pogostkina, Claudio Bohórquez & Markus Groh (Großheide) - Tickets

Mittwoch 10.06.2020, 20:00 Uhr

    Tickets
    Tickets für das Event Alina Pogostkina, Claudio Bohórquez & Markus Groh Mittwoch 10.06.2020, 20:00, Ev.-luth. St.-Bonifatiuskirche Arle
    ab 22,00 €
    Tickets
    Beschreibung

    Alina Pogostkina, Claudio Bohórquez & Markus Groh

    Andrea Tarrodi (*1981)
    Moorlands für Klaviertrio

    Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847)
    Klaviertrio Nr. 1 d-Moll op. 49
    1. Moltoallegro ed agitato
    2. Andante con moto tranquillo
    3. Scherzo. Leggiero e vivace
    4. Finale. Allegro assai appassionato

    Johannes Brahms (1833-1897)
    Klaviertrio Nr. 1 H-Dur op. 8
    1. Allegro con moto
    2. Scherzo. Allegro molto - Trio. Più lento
    3. Adagio non troppo
    4. Finale. Allegro molto agitat

    In diesem Jahr feiern die Gezeitenkonzerte nicht nur Beethoven, sondern auch die Geige – denn sie ist das „Instrument des Jahres“. Mit Alina Pogostkina ist eine der derzeit gefragtesten Violinistinnen erstmals in Ostfriesland zu Gast. Die Russin, die für brillante Virtuosität ebenso gerühmt wird wie für einen aufregend schlanken, fast zerbrechlich zarten Ton, hat mit dem Cellisten Claudio Bohórquez und dem Pianisten Markus Groh zwei gleichermaßen renommierte wie ausdrucksstarke Kammermusikpartner an ihrer Seite.

    Von der Natur ließen sich Komponisten schon immer gern inspirieren – so auch die junge schwedische Komponistin Andrea Tarrodi, die in „Moorlands“ die geheimnisvolle Atmosphäre von Mooren in eine stimmungsvolle, klangfarbenreiche Musik setzt. Ebenso naturverbunden war Mendelssohn, der etwa Schottland in seiner berühmten Hebriden-Ouvertüre ein sinfonisches Denkmal setzte. Waldgeister meint man auch im Scherzo seines meisterhaften ersten Klaviertrios tanzen zu hören, das kein geringerer als Schumann als „das Meistertrio der Gegenwart“ adelte. Schumanns Wort war auch für den jungen Brahms von prägender Bedeutung, verhalf er doch dem 20-Jährigen dazu, mit dem Klaviertrio op. 8 sein erstes Kammermusikwerk zu publizieren. In Arle erklingt die 1889 von Brahms revidierte Fassung, die wie ein ästhetisches Manifest eines gereiften Meisters wirkt.


    Streifzug

    Auf dem historischen Torfkahn gleiten die Ausflügler über die Mittelwieke zwischen Wald und Wiese – wie venezianische Gondoliere scheinbar mühelos mit Holzstangen gesteuert. Ein ostfriesischer Handorgelspieler sorgt für die passende musikalische Umrahmung und lädt zum Mitsingen ein.

    17:00 - 18:30 Uhr
    Treffpunkt:
    Verlaatsweg 18
    26532 Großheide

    Eine Teilnahme am Streifzug ist außlichlich für Teilnehmer des anschließenden Konzerts möglich.
    Kategorie
    Klassik & Opern, Klassik
    Eingetragen am
    04.03.2020
    Ort
    Großheide
    Eventlocation
    Ev.-luth. St.-Bonifatiuskirche Arle
    Eingetragen von
    Logo
    Aufgrund der aktuellen Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus werden in Großheide und zahlreichen Orten in der Umgebung sehr viele Veranstaltungen auf behördliche Anordnung hin abgesagt. Bitte informiere dich frühzeitig vor Veranstaltungsbeginn beim Veranstalter, ob das Event stattfindet oder verschoben / abgesagt wurde.

    Wurde dein Konzert oder Event abgesagt, aber die Tickets sind bereits gebucht? Infos, wann und ob du dein Geld zurückbekommst, findest du auf unserer Info-Seite Was tun bei einer Events-Absage.
    JedesTicketZählt

    Ähnliche Events in der Nähe


    Weitere beliebte Event-Themen in Großheide


    Die Verantwortung für alle auf dieser Seite präsentierten Veranstaltungshinweise liegt bei den Inserenten dieser Hinweise. Auf die Gestaltung und den Inhalt der Veranstaltungshinweise nimmt meinestadt.de keinen Einfluss, sondern stellt lediglich das Portal als Plattform zur Veröffentlichung bereit.