"Trompetenspektakel" - Festliches Barockkonzert für 6 Trompeten, Posaune, Pauken und Orgel (Gößweinstein)

Donnerstag 15.10.2020, 19:30 Uhr

    thumbnail - thumbnail -
    Beschreibung

    "Trompetenspektakel" - Festliches Barockkonzert für 6 Trompeten, Posaune, Pauken und Orgel

    „TROMPETENSPEKTAKEL“
    Festliches Barockkonzert für 6 Trompeten, Posaune, Pauken und Orgel
    Werke von Johann Heinrich Schmelzer, Heinrich Ignaz Franz Biber, Johann Kuhnau u.a.

    Seit dem 16. Jh. gehörte ein Trompeterkorps ebenso zum Fürstenhof wie der Fürst selbst. Bestehend aus Trompeten und Pauken symbolisierte der Korps wie keine andere Instrumentengruppe die Macht der Fürstenhäuser. Die Musik bestand vorrangig aus Fanfaren, die bei Hoffesten und Ritterspielen gespielt wurden. Erst im Laufe des 17. Jhs. fand die Trompete Einzug in die Kunstmusik. Auf historischem Instrumentarium präsentieren die international gefeierten Musiker ein facettenreiches Programm prachtvoller Musik für sechs Trompeten, Pauken, Posaune und Orgel - von Fanfaren aus dem 16. bis zu virtuoser Hofmusik des 17. und 18. Jhs., wie sie an den berühmten Höfen von Kromeríz/Mähren und des Kaisers Leopold I. in Wien erklang. Die Basilika Zur Heiligsten Dreifaltigkeit in Gößweinstein ist der ideale Veranstaltungsort, ein Trompetenspektakel mit barocker Musik zur festlichen Eröffnung der Balthasar-Neumann-Musiktage erschallen zu lassen.

    Ensemble des Tromptenspektakels
    Moritz Görg, Rudolf Lörinc, Tibor Mészáros, Björn Kadenbach, Lukas Reiß, Emilia Suchlich - Trompeten
    Tobias Hildebrandt - Posaune
    Michael Juen - Pauken
    Michael Riedel - Orgel

    ENSEMBLE DES TROMPETENSPEKTAKELS
    Die Musiker des Trompetenspektakels stehen seit vielen Jahren gemeinsam auf den großen Bühnen der Welt und arbeiten mit den führenden Orchestern und Dirigenten der Alten-Musik-Szene zusammen, u.a. Balthasar-Neumann-Ensemble (Thomas Hengelbrock), Collegium Vocale Gent (Philippe Herreweghe), Bach Collegium Japan (Masaaki Suzuki), L‘Arpeggiata (Christina Pluhar), Vox Luminis (Lionel Meunier), Internationale Bachakademie Stuttgart (Hans-Christoph Rademann), Freiburger Barockorchester. Einige der Mitglieder wirken darüber hinaus als Dozenten an deutschen Musikhochschulen, u.a. Hochschule für Musik und Theater Hamburg, Hochschule für Künste Bremen und geben Meisterkurse im In- und Ausland. Das international besetzte Ensemble musiziert auf historischem Instrumentarium und präsentiert in seinen Konzertprogrammen abwechslungsreiche Musik des 17. und 18. Jahrhunderts, wie sie in dieser Zeit facettenreich eingesetzt wurde: zur festlichen Ankündigung der Herzöge, zur Unterhaltung, zum Zeitvertreib oder zur inneren Einkehr.
    https://www.forchheimer-kulturservice.de/_plaza/fokus.cfm?veranstaltungID=267180&style=
    Kategorie
    Klassik & Opern, Klassik
    Eingetragen am
    09.09.2020
    Ort
    Gößweinstein
    Eventlocation
    Basilika Gößweinstein
    Eingetragen von
    Logo
    Aufgrund der aktuellen Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus werden in Gößweinstein und zahlreichen Orten in der Umgebung sehr viele Veranstaltungen auf behördliche Anordnung hin abgesagt. Bitte informiere dich frühzeitig vor Veranstaltungsbeginn beim Veranstalter, ob das Event stattfindet oder verschoben / abgesagt wurde.

    Wurde dein Konzert oder Event abgesagt, aber die Tickets sind bereits gebucht? Infos, wann und ob du dein Geld zurückbekommst, findest du auf unserer Info-Seite Was tun bei einer Events-Absage.

    Ähnliche Events in der Nähe


    Weitere beliebte Event-Themen in Gößweinstein


    Die Verantwortung für alle auf dieser Seite präsentierten Veranstaltungshinweise liegt bei den Inserenten dieser Hinweise. Auf die Gestaltung und den Inhalt der Veranstaltungshinweise nimmt meinestadt.de keinen Einfluss, sondern stellt lediglich das Portal als Plattform zur Veröffentlichung bereit.