DinnerKrimi - Der letzte Schrei | Mörderischer Krimispaß beim Vier-Gang-Menü (Freiburg im Breisgau) - Tickets

Sonntag 26.04.2020, 19:00 Uhr


  • St. Erentrudis-Straße 12
    79112 Freiburg im Breisgau
    Tickets
    Deutschlandweite Termine
    Tickets für das Event DinnerKrimi - Der letzte Schrei | Mörderischer Krimispaß beim Vier-Gang-Menü Sonntag 26.04.2020, 19:00, Schloss Reinach
    Beschreibung

    DinnerKrimi - Der letzte Schrei | Mörderischer Krimispaß beim Vier-Gang-Menü

    Die Londoner Fashionweek steht vor der Tür. Die Modehäuser sind in heller Aufregung. Auch bei Claire Lindan geht es drunter und drüber. Ihre Modelle sind so heiß begehrt, dass die Schnittmuster zur aktuellen Kollektion verschwunden sind. Claire macht aus der Not eine Tugend und lässt eine Streetwear-Kollektion unbekannter Designer zusammenstellen. Das beste Modell soll heute Abend ausgezeichnet werden. Als bei der Show unerwartet ein Modell nach Claires verschwundenen Entwürfen auftaucht, gewinnt die Redewendung: „Der letzte Schrei“ eine ganz neue Bedeutung.

    Eine Mordsgaudi“ - Holsteinischer Courier
    Kategorie
    Theater & Bühne, Theater
    Eingetragen am
    12.11.2016
    Ort
    Freiburg im Breisgau
    Eventlocation
    Schloss Reinach
    Eingetragen von
    Logo
    Aufgrund der aktuellen Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus werden sehr viele Veranstaltungen auf behördliche Anordnung hin abgesagt. Bitte informiere dich frühzeitig vor Veranstaltungsbeginn beim Veranstalter, ob das Event stattfindet oder verschoben / abgesagt wurde.

    Wurde dein Konzert oder Event abgesagt, aber die Tickets sind bereits gebucht? Infos, wann und ob du dein Geld zurückbekommst, findest du auf unserer Info-Seite Was tun bei einer Events-Absage.

    Ähnliche Events in der Nähe


    Weitere beliebte Event-Themen in Freiburg im Breisgau


    Die Verantwortung für alle auf dieser Seite präsentierten Veranstaltungshinweise liegt bei den Inserenten dieser Hinweise. Auf die Gestaltung und den Inhalt der Veranstaltungshinweise nimmt meinestadt.de keinen Einfluss, sondern stellt lediglich das Portal als Plattform zur Veröffentlichung bereit.