Die Dissonanz des Wissens: Verschwörungstheorien im Superspreading. Mit Christian Alt und Christian Schiffer (Frankfurt am Main) - Tickets

Sonntag 16.08.2020, 17:00 Uhr

    thumbnail - Die Dissonanz des Wissens: Verschwörungstheorien im Superspreading. Mit Christian Alt und Christian Schifferthumbnail - Die Dissonanz des Wissens: Verschwörungstheorien im Superspreading. Mit Christian Alt und Christian Schiffer
    Tickets
    Tickets für das Event Die Dissonanz des Wissens: Verschwörungstheorien im Superspreading. Mit Christian Alt und Christian Schiffer Sonntag 16.08.2020, 17:00, Haus am Dom · Katholische Akademie Rabanus Maurus
    ab 12,00 €
    Tickets
    Beschreibung

    Die Dissonanz des Wissens: Verschwörungstheorien im Superspreading. Mit Christian Alt und Christian Schiffer

    Das Corona–Virus geht um die Welt – und mit ihm Erklärungsmythen aller Art. Rund um Covid19 verbreiten sich Fake News und Verschwörungserzählungen ähnlich rasant wie das Virus selbst: Mal soll 5G schuld sein, mal Bill Gates, dann wiederum heißt es, Corona sei nur eine Täuschung, um alle Menschen zwangszuimpfen oder gar zu sterilisieren und die Bevölkerung zu dezimieren. Die Leerstellen, die das Wissen über die Pandemie und das Virus aufgeben, werden rasant mit den abenteuerlichsten Erklärungsversuchen gefüllt und von Populisten instrumentalisiert. In dieser Kakophonie der Theorien lösen sich Menschen aus der Mitte der Gesellschaft und stellen mit ihren radikalen Positionen die Demokratie als Ganzes in Frage. Aber warum sind Verschwörungstheorien eigentlich so attraktiv? Welche psychologischen Mechanismen werden hier wirkmächtig? Und was ist dem entgegenzusetzen?

    Zum Abschluss von "stromern" nehmen Christian Alt und Christian Schiffer diese Fragen in den Fokus. Für ihr Buch "Angela Merkel ist Hitlers Tochter. Im Land der Verschwörungstheorien" haben sie sich auf die Reise durch ein paranoides Land gemacht und Verschwörungstheoretiker, Aussteiger und Opfer getroffen.

    Moderation: Silke Hartmann

    Eine Veranstaltung von text&beat im Rahmen von stromern, einem Festival des Hessischen Literaturforums. Gefördert vom Kulturamt Frankfurt am Main.

    Eintritt: 8,–/5,– Soliticket: 12,–

    Zutritt nur mit im Vorverkauf erworbenen Tickets.

    Bild (c) Monika Hippold
    Kategorie
    Führungen & Vorträge, Vortrag
    Eingetragen am
    25.06.2020
    Ort
    Frankfurt am Main
    Eventlocation
    Haus am Dom · Katholische Akademie Rabanus Maurus
    Eingetragen von
    Logo
    Aufgrund der aktuellen Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus werden in Frankfurt am Main und zahlreichen Orten in der Umgebung sehr viele Veranstaltungen auf behördliche Anordnung hin abgesagt. Bitte informiere dich frühzeitig vor Veranstaltungsbeginn beim Veranstalter, ob das Event stattfindet oder verschoben / abgesagt wurde.

    Wurde dein Konzert oder Event abgesagt, aber die Tickets sind bereits gebucht? Infos, wann und ob du dein Geld zurückbekommst, findest du auf unserer Info-Seite Was tun bei einer Events-Absage.

    Ähnliche Events in der Nähe


    Umfrage – Online Events eine Bereicherung?

    Online-Konzert, Online-Sportkurs, Online-Party – uns interessiert deine Meinung! Wir möchten dir gerne 4 Fragen zum Thema Online Events stellen.
    Deine Angaben werden anonym behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

    Kennst du das Online Events Angebot von meinestadt.de?

    Hier fehlt noch deine Auswahl.

    Wie oft hast du im Jahr 2020 an Online Events teilgenommen?

    Hier fehlt noch deine Auswahl.

    Würdest du Online Events in Zukunft nutzen wollen, auch wenn "normale" Events wieder vollständig zugelassen sind?

    Hier fehlt noch deine Auswahl.

    Welche Kategorien von Online Events sind besonders interessant für dich? (optional)

    Hier fehlt noch deine Auswahl.
      Zurück


    Weitere beliebte Event-Themen in Frankfurt am Main


    Die Verantwortung für alle auf dieser Seite präsentierten Veranstaltungshinweise liegt bei den Inserenten dieser Hinweise. Auf die Gestaltung und den Inhalt der Veranstaltungshinweise nimmt meinestadt.de keinen Einfluss, sondern stellt lediglich das Portal als Plattform zur Veröffentlichung bereit.