Dogan Akhanli - "Madonnas letzter Traum" (Duisburg) - Tickets

Montag 26.10.2020, 20:00 Uhr

    Tickets
    Tickets für das Event Dogan Akhanli - "Madonnas letzter Traum" Montag 26.10.2020, 20:00, Zentralbibliothek
    Beschreibung

    Dogan Akhanli - "Madonnas letzter Traum"

    Doğan Akhanlı greift die Novelle „Madonna im Pelzmantel“ des türkischen Dichters Sabahattin Ali (1907-1948) auf, schreibt sie neu und macht Ali dabei selbst zu einer Romanfigur. Erzählt wird die Geschichte der Jüdin Maria Puder, die vor dem Holocaust flieht. Ihr Schicksal verwebt Akhanli mit wahren historischen Ereignissen: mit dem des Flüchtlingsschiffes Struma, das 1942 unweit von Istanbul sank. Dabei ertranken 762 jüdische Emigranten. „Madonnas letzter Traum“ ist der Versuch, die wahre Geschichte des Lebens und Todes von Maria Puder in der NS-Zeit zu entdecken.

    Doğan Akhanli, 1957 in der Türkei geboren, kam 1991 als politischer Flüchtling nach Deutschland. Er verfasste zahlreiche Romane, für die er Auszeichnungen erhielt. Heute lebt er in Köln.

    In Kooperation mit der Stadtbibliothek Duisburg mit freundlicher Unterstützung der AWO Duisburg Stiftung.
    Kategorie
    Theater & Bühne, Lesungen
    Eingetragen am
    06.08.2020
    Ort
    Duisburg
    Eventlocation
    Zentralbibliothek
    Eingetragen von
    Logo
    Aufgrund der aktuellen Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus werden in Duisburg und zahlreichen Orten in der Umgebung sehr viele Veranstaltungen auf behördliche Anordnung hin abgesagt. Bitte informiere dich frühzeitig vor Veranstaltungsbeginn beim Veranstalter, ob das Event stattfindet oder verschoben / abgesagt wurde.

    Wurde dein Konzert oder Event abgesagt, aber die Tickets sind bereits gebucht? Infos, wann und ob du dein Geld zurückbekommst, findest du auf unserer Info-Seite Was tun bei einer Events-Absage.

    Ähnliche Events in der Nähe


    Weitere beliebte Event-Themen in Duisburg


    Die Verantwortung für alle auf dieser Seite präsentierten Veranstaltungshinweise liegt bei den Inserenten dieser Hinweise. Auf die Gestaltung und den Inhalt der Veranstaltungshinweise nimmt meinestadt.de keinen Einfluss, sondern stellt lediglich das Portal als Plattform zur Veröffentlichung bereit.