Veranstaltung abgesagt – Was passiert mit meinem Ticket?

Leerer Konzertsaal
© AdobeStock/kasto

Covid-19 ist in aller Munde: Um die rasante Verbreitung der Coronaviren einzudämmen und zum Schutz der Gesundheit der Bevölkerung, werden zurzeit in den meisten Bundesländern Veranstaltungen, wie Konzerte, Messen, Partys und weitere Events nach und nach abgesagt. Doch bekomme ich mein Geld zurück, wenn beispielsweise das Konzert, für welches ich das Ticket bereits gebucht habe, abgesagt wird?

Veranstaltungen wegen des Coronavirus abgesagt – Geld zurück?

Viele Veranstalter bemühen sich vorerst um Nachholtermine für Großveranstaltungen später im Jahr. Ist das der Fall, können Besucher ihr bereits gekauftes Ticket behalten und den Nachholtermin wahrnehmen. Dazu ist jedoch niemand verpflichtet – kann der Nachholtermin nicht wahrgenommen werden, so wird im Einzelfall entschieden. In den meisten Fällen ist es jedoch möglich, das Geld für das Ticket vom Veranstalter rückerstattet zu bekommen. Die Voraussetzung ist, dass der ursprüngliche Termin auf dem Ticket vermerkt ist.

Hinweis

Aus Rücksicht vor kleineren Veranstaltern, Künstlern und Kulturbetrieben weisen wir auf Alternativen zur Rückerstattung hin. So kann man sein Ticket in einen Gutschein umwandeln lassen, den Ersatztermin wahrnehmen oder bereits gekaufte Tickets als Spende sehen und auf eine Stornierung gänzlich verzichten.

Müssen alle Veranstaltungen wegen des Coronavirus abgesagt werden?

Seit dem 16.3.2020 sind in Deutschland alle Veranstaltungen untersagt, die über den kleinen, privaten Kreis hinausgehen. Auch werden verschiedene Einrichtungen geschlossen. Dazu gehören:

  • Bars, Klubs, Diskotheken, Kneipen
  • Theater, Opern, Konzerthäuser, Museen
  • Messen, Ausstellungen, Kinos, Freizeit- und Tierparks
  • Spezialmärkte, Spielhallen, Spielbanken, Wettannahmestellen und ähnliche Einrichtungen
  • Bordelle
  • Vereine sowie sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen
  • Kurse in Volkshoch- oder Musikschulen
  • private und öffentliche Bildungseinrichtungen
  • Busreisen

Erstattung für Zugtickets

Wer ein Ticket der Deutschen Bahn für eine Veranstaltung gekauft hat, kann dieses nach Aussage der Deutschen Bahn kostenfrei stornieren und in einen Gutschein umwandeln. Voraussetzung ist, dass der Reisegrund wegen Corona abgesagt wurde. Dies gilt für Tickets bis zum Reisetag 30.04.2020.
Quelle: DB Community

Gibt es noch sichere Veranstaltungen?

Viele Veranstalter möchten euch aber dennoch die Möglichkeit bieten, euch kulturell weiterzubilden.Wir haben die besten Online Veranstaltungen für euch zusammengetragen.
Jeder kann etwas dazu beitragen, dass die Verbreitung des Coronavirus langsamer verläuft. Egal, ob bei einer Veranstaltung im kleinen Kreis oder nach dem Einkaufen: Hygienemaßnahmen sollten besonders jetzt nicht unterschätzt werden. Denkt also immer daran, euch regelmäßig die Hände zu waschen und zu desinfizieren und vermeidet zumindest in der jetzigen Situation den Kontakt mit vielen Menschen.

Ich habe eine Dauerkarte für einen Fußballverein – Was jetzt?

Auch die Bundesliga ist aufgrund des Coronavirus in einer Zwangspause: Nicht nur Einzeltickets sollen erstattet werden, auch Dauerkartenbesitzer haben ein Recht auf Rückerstattung. Wer jetzt eine Dauerkarte besitzt, kann also auch hier davon ausgehen, anteilig vom jeweiligen Verein entschädigt zu werden, wenn die Spiele wegen des Coronavirus ausfallen.
Quelle: wa.de

Worüber wir hier sprechen:

Coronavirus ist die geläufigste Bezeichnung für das neuartige Virus. Dessen offizieller Name, festgelegt durch die WHO (Weltgesundheitsorganisation), lautet Sars-CoV-2. Die aus dem Virus resultierende Lungenkrankheit heißt Covid-19.
Übertragen wird der Virus vorherrschend durch Husten und Niesen. Aber auch teils mild erkrankte oder auch ohne Symptome infizierte Personen können die Übertragung von Mensch-zu-Mensch beeinflussen. Aktuelle Fallzahlen zum Thema teilt das Robert-Koch-Institut regelmäßig mit.