Schön, dass du da bist.
Sag uns bitte kurz, in welchem Ort du suchst.

DIE VERANSTALTUNG WIRD VERSCHOBEN! Christine Gräfin von Brühl: Schwäne in Weiß und Gold. Eine Geschichte der Familie Brühl (Chemnitz) - Tickets

Donnerstag 03.06.2021, 19:00 Uhr


  • Parkstraße 58
    09120 Chemnitz
    thumbnail - DIE VERANSTALTUNG WIRD VERSCHOBEN!     Christine Gräfin von Brühl: Schwäne in Weiß und Gold. Eine Geschichte der Familie Brühlthumbnail - DIE VERANSTALTUNG WIRD VERSCHOBEN!     Christine Gräfin von Brühl: Schwäne in Weiß und Gold. Eine Geschichte der Familie Brühl
    Tickets
    Tickets für das Event DIE VERANSTALTUNG WIRD VERSCHOBEN! Christine Gräfin von Brühl: Schwäne in Weiß und Gold. Eine Geschichte der Familie Brühl Donnerstag 03.06.2021, 19:00, Villa Esche
    ab 15,00 €
    Tickets
    Beschreibung

    DIE VERANSTALTUNG WIRD VERSCHOBEN! Christine Gräfin von Brühl: Schwäne in Weiß und Gold. Eine Geschichte der Familie Brühl

    Schwäne in Weiß und Gold. Eine Geschichte der Familie Brühl

    Zentrales Exponat des Dresdner Porzellanmuseums im Zwinger ist das Meissener Schwanenservice. Prächtig bemalt, umfasst es kostbare Kandelaber, Terrinen mit reich verzierten Deckelaufsätzen und Teller, von denen jeder einzelne ein zartes Relief aufweist, das ein Schwanenpaar zeigt. Anfang des 18. Jahrhunderts in Auftrag gegeben von Heinrich Graf von Brühl, erster Minister Augusts des Starken und seines Sohnes Augusts III. von Sachsen, gilt es heute als Höhepunkt der Porzellankunst. Mit dem ursprünglich 2000 Stück umfassenden Tafel- und Dekorationsgeschirr überwanden die Meister der berühmten Porzellanmanufaktur die Grenze zwischen Nutzgegenstand und Kunstwerk: ein Kerzenhalter wird zur Skulptur, eine Schüssel zur Figur. Kaum eine historische Persönlichkeit hat die Meinungen damals wie heute derart polarisiert, wie sein Auftraggeber, Heinrich Graf von Brühl: hoch geschätzter Diplomat und Staatenlenker einerseits, verhasst und Erzfeind Friedrichs II. andererseits. Nicht zuletzt zeugt die Brühlsche Terrasse in Dresden, die er persönlich anlegen ließ, bis heute von seiner Bedeutung. Christine Gräfin von Brühl folgt der Geschichte der Familie nach dem jähen Absturz des Urahns bis in die Neuzeit, wobei Dreh- und Angelpunkt ihrer Betrachtungen das Schicksal des fragilen Schwanenporzellans ist.

    Eine Veranstaltung der Villa Esche/GGG
    Mit freundlicher Unterstützung von PŸUR-Tele Columbus AG und Deutsche Bank AG

    Foto: Thomas Kierok
    Kategorie
    Theater & Bühne, Lesungen
    Eingetragen am
    04.03.2020
    Ort
    Chemnitz
    Eventlocation
    Villa Esche
    Eingetragen von
    Logo

    Ähnliche Events in der Nähe


    Weitere beliebte Event-Themen in Chemnitz


    Die Verantwortung für alle auf dieser Seite präsentierten Veranstaltungshinweise liegt bei den Inserenten dieser Hinweise. Auf die Gestaltung und den Inhalt der Veranstaltungshinweise nimmt meinestadt.de keinen Einfluss, sondern stellt lediglich das Portal als Plattform zur Veröffentlichung bereit.