Schön, dass du da bist.
Sag uns bitte kurz, in welchem Ort du suchst.

Alte Wasserkunst Bautzen

  • Wendischer Kirchhof 7
    2625 Bautzen
Beschreibung

Alte Wasserkunst Bautzen

Das Denkmal einer städtischen Wasserversorgung im Mittelalter stellt unter anderem Turbinen, Transmissionen und Kolbenpumpen aus. Die Maschinerie des 16. Jahrhunderts wird rekonstruiert. (von Sächsische Landesstelle für Museumswesen, Chemnitz) Das bekannteste technische Denkmal einer städtischen Wasserversorgung im Mittelalter ist die "Alte Wasserkunst" in Bautzen. Im Jahre 1496 erbaut, enthielt sie ein wasserradbetriebenes System von Kolbenpumpen, die das Wasser in einen Hochbehälter hoben. Von dort floß es durch Rohrleitungen in die Brunnen der Stadt. In dieser Anlage war das Wasser zugleich Produkt und Antriebsmittel der Technik, erscheint also deutlich in seiner Doppelfunktion: Existenzgrundlage für die Bevölkerung und Energieträger. Von der technischen Einrichtung sind die Turbinen, Transmissionen und Kolbenpumpen aus den 20er Jahren dieses Jahrhunderts erhalten. Die Maschinerie des 16. Jahrhunderts wird dem Besucher in Rekonstruktionszeichnungen nahegebracht. Seit 1994 ist die Anlage wieder funktionstüchtig und dient der Eigenstromversorgung. Während der Öffnungszeiten ist der Maschinenraum für den Besucher zugänglich. Das technische Museum "Alte Wasserkunst" ist eine Außenstelle des Stadtmuseums.

Das könnte dich auch interessieren

Locations in Bautzen nach Kategorie

Weitere Veranstaltungen in Bautzen nach Genre


Weitere beliebte Event-Themen in Bautzen


Die Verantwortung für die auf dieser Seite präsentierten Locationinformationen liegt bei den Inserenten der Location. Auf die Gestaltung und den Inhalt der Locationinformationen nimmt meinestadt.de keinen Einfluss, sondern stellt lediglich das Portal als Plattform zur Veröffentlichung bereit.