Sarah Straub (Ansbach)

Mittwoch 04.11.2020, 20:00 Uhr

    thumbnail - Sarah Straubthumbnail - Sarah Straub
    Beschreibung

    Sarah Straub

    Sie kann den „Junimond“ das ganze Jahr aufgehen lassen. Denn Rio Reisers Song ist fester Bestandteil des neuen Programms der erfolgreichen Liedermacherin & Sogpoetin Sarah Straub, für die schon lange gilt: „Genug ist nicht genug“. Diese Leidenschaft teilt die Ulmer Psychologin mit Doktortitel in ihrem nunmehr dritten Programm „Alles das und mehr“ mit dem Publikum. Neben Songs aus der Feder von Konstantin Wecker präsentiert sie weitere Klassiker anderer musikalischer Vorbilder wie Hannes Wader, Reinhard Mey und Wolfgang Niedecken. Angegraut sind deren Songs noch lange nicht, eher ewig haltbar. In Ansbach wird sie übrigens einen ganz besonderen Gast dabei haben: Der Pianist Jo Barnikel, seit fast 30 Jahren Konstantin Weckers musikalischer Partner, wird Sarah bei einigen Stücken am Klavier begleiten

    Ermäßigter Eintritt für Schüler, Studenten, Azubis, Bufdis, FSJ/FÖJ-Leistende und Alg. II-Empfänger an der Abendkasse ab Veranstaltungsbeginn

    Abendkassenzuschlag: Mgl: 1,50 € / Nmgl: 2,00 €
    Kategorie
    Konzerte, Liedermacher
    Eingetragen am
    06.10.2020
    Ort
    Ansbach
    Eventlocation
    Kammerspiele Ansbach
    Eingetragen von
    Logo
    Aufgrund der aktuellen Lage im Zusammenhang mit dem Coronavirus werden in Ansbach und zahlreichen Orten in der Umgebung sehr viele Veranstaltungen auf behördliche Anordnung hin abgesagt. Bitte informiere dich frühzeitig vor Veranstaltungsbeginn beim Veranstalter, ob das Event stattfindet oder verschoben / abgesagt wurde.

    Wurde dein Konzert oder Event abgesagt, aber die Tickets sind bereits gebucht? Infos, wann und ob du dein Geld zurückbekommst, findest du auf unserer Info-Seite Was tun bei einer Events-Absage.

    Ähnliche Events in der Nähe


    Weitere beliebte Event-Themen in Ansbach


    Die Verantwortung für alle auf dieser Seite präsentierten Veranstaltungshinweise liegt bei den Inserenten dieser Hinweise. Auf die Gestaltung und den Inhalt der Veranstaltungshinweise nimmt meinestadt.de keinen Einfluss, sondern stellt lediglich das Portal als Plattform zur Veröffentlichung bereit.